top of page
Boys at School

Werden Sie ein Teil von Lehrer - Alltag

AutoGPT - Willkommen im nächsten Level der KI

Aktualisiert: 28. Apr. 2023

AutoGPT ist besser als ChatGPT


HINWEIS: AutoGPT ist nur für Experten, die auch wissen, was sie tun.


Eine neue KI-Software beginnt eine schnelle industrielle Revolution. Die Kontrolle der großen Tech-Unternehmen wird weniger, und die Sieger könnten fast jede Branche beherrschen. Dies wäre die größte Freisetzung von Big Tech.


AutoGPT ist im Jahre 2023 ein bahnbrechender Ansatz zur automatischen Generierung von natürlicher Sprache durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Basierend auf der jüngsten Entwicklung im Bereich der Generative Pre-trained Transformer (GPT)-Modelle kann die AutoGPT ganz einfach verwendet werden, um automatische Zusammenfassungen von Texten zu erstellen, Fragen zu beantworten, Übersetzungen zu generieren und sogar kreative Schreibprojekte zu starten. AutoGPT nutzt fortschrittliche Technologien wie neuronale Netze, um kontextreiche Daten in natürlicher Sprache zu verarbeiten und zu analysieren. Diese Technologie hat Anwendungen in verschiedenen Branchen wie im Bildungsbereich, im Marketing, in der Medien- und Entertainment-Branche, in der Forschung und Entwicklung und vielen anderen. Lassen Sie uns einen Blick auf AutoGPT werfen und herausfinden, wie es die Welt der KI und des maschinellen Lernens revolutioniert.


Software, die selbst denkt? Als KI-basierte Software kann Programme entwickelt werden, die in der Lage sind, auf bestimmte Daten oder Umstände automatisch zu reagieren. Sie können selbstständig lernen und sich an neue Situationen anpassen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Solche Programme werden auch als "selbstlernende Systeme" oder "autonome Software" bezeichnet. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Chatbot, der dank KI in der Lage ist, auf Fragen oder Anfragen auf intelligente Weise zu reagieren und sogar menschenähnliche Konversationen zu führen.


AutoGPT ist ein selbstständiger KI-Helfer, der mit OpenAI's GPT-4 funktioniert. Es ist eines der ersten Beispiele, wie GPT-4 alleine handeln kann. AutoGPT ist in der Lage, sich selbst neue Ziele zuzuweisen und ohne zwingende menschliche Eingabe zu arbeiten. Es kann komplexe Aufgaben ausführen, indem es auf Aufforderungen reagiert und dabei seine eigenen Aufforderungen erstellt und überarbeitet. ChatGPT hingegen ist ein Konversations-Chatbot, der sein zugrunde liegendes großes Sprachmodell verwendet, um komplexe Antworten auf Fragen zu geben.


AutoGPT ist ein Open-Source-Python-Programm, das auf der fortschrittlichen GPT-4-Architektur basiert und künstlicher Intelligenz (KI) erlaubt, autonom zu agieren. Durch das Vorgeben eines übergeordneten Ziels kann AutoGPT selbstständig Schritte entwickeln und umsetzen, um dieses Ziel schrittweise zu erreichen.


AutoGPT wurde auf GitHub veröffentlicht. Um es herunterzuladen und zu verwenden, benötigt man Python 3.8 (oder höher), GIT für Windows sowie einen OpenAI-API-Schlüssel.


Nach der Installation von AutoGPT steht Ihnen dieses leistungsstarke Tool zur Verfügung, um diverse Aufgaben zu bewältigen. Durch die Festlegung eines ultimativen Ziels wird AutoGPT in der Lage sein, eine schrittweise Herangehensweise zur Erreichung dieses Ziels zu verfolgen. Beispielsweise kann AutoGPT dazu eingesetzt werden, um das Internet nach originellen und kreativen Rezepten für anstehende Veranstaltungen zu durchforsten oder die Reichweite von Social-Media-Accounts zu erhöhen.


Beginne unbedingt mit der Installation von Python und Git für Windows. (google ist Dein Freund). Dann folge dem lustigen Typen auf Youtube, der es sehr gut erklärt! Bei der der Installation von Python im ersten Installationsbildschirm ein Häkchen setzen --> Pfade bereitstellen).


Fragen gern als Kommentar! (besseres Video in Englisch)


Die jeweiligen Ergebnisse findet man im Unterordner auto_gpt_workspace.


Anwendung


(1) Du kannst AutoGPT beispielsweise mit dem Ziel beauftragen, das Web nach Rezepten für ein Osteressen zu durchsuchen. AutoGPT würde dann im Internet nach einer Lösung suchen und das Rezept als Datei auf dem Computer des Benutzers speichern.


Das Ergebnis der KI


Ostermenü:

Erster Gang: Gefüllte Eier

Zutaten:

12 große Eier
1/2 Tasse Mayonnaise
1 EL Dijon-Senf
1 EL weißer Essig
1/4 TL Salz
Paprika, zum Garnieren

Zubereitung:

Die Eier in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Bei hoher Hitze zum Kochen bringen.

Sobald das Wasser kocht, den Topf vom Herd nehmen und abdecken. Die Eier 12 Minuten im heißen Wasser belassen.

Das heiße Wasser abgießen und kaltes Wasser über die Eier laufen lassen, bis sie kühl genug zum Anfassen sind. Die Eier pellen und der Länge nach halbieren.

Die Eigelbe entfernen und in eine mittelgroße Schüssel geben. Die Eigelbe mit einer Gabel zerdrücken, bis sie krümelig sind.

Mayonnaise, Dijon-Senf, weißen Essig und Salz zu den Eigelben in die Schüssel geben. Rühren, bis alles glatt ist.

Die Eigelbmischung in die Eiweißhälften füllen. Mit Paprika bestreuen.

Zweiter Gang: Gebackener Schinken

Zutaten:

1 (8-10 lb) Knochen-in-Schinken
1 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse Honig
1/4 Tasse Dijon-Senf
2 EL Apfelessig

Zubereitung:

Den Backofen auf 165°C (325°F) vorheizen. Eine große Bratpfanne mit Alufolie auslegen.

Den Schinken in die vorbereitete Pfanne legen. Die Oberfläche des Schinkens in einem Rautenmuster einschneiden.

In einer kleinen Schüssel den braunen Zucker, Honig, Dijon-Senf und Apfelessig verquirlen.

Die Glasur auf der Oberfläche des Schinkens verteilen.

Den Schinken 2-3 Stunden backen oder bis die Innentemperatur 60°C (140°F) erreicht.

Den Schinken 10-15 Minuten ruhen lassen, bevor er in Scheiben geschnitten und serviert wird.

Dritter Gang: Erdbeerkuchen

Zutaten:

2 Tassen Mehl
1/4 Tasse Zucker
1 EL Backpulver
1/2 TL Salz
1/2 Tasse ungesalzene Butter, gekühlt und gewürfelt
2/3 Tasse Milch
1 großes Ei
1 TL Vanilleextrakt
2 Tassen frische Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
1/4 Tasse Zucker
Schlagsahne zum Servieren

Zubereitung:

Den Backofen auf 220°C (425°F) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

In einer großen Schüssel das Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen. Die kalte Butter mit einem Teigmischer oder einer Gabel untermischen, bis die Mischung krümelig ist.

In einer kleinen Schüssel die Milch, das Ei und den Vanilleextrakt verquirlen. Die Milchmischung zur Mehlmischung geben und verrühren, bis alles gerade vermischt ist.

Den Teig mit einem Löffel auf das vorbereitete Backblech geben. 12-15 Minuten backen oder bis die Kuchen leicht goldbraun sind.

In einer mittelgroßen Schüssel die geschnittenen Erdbeeren und Zucker vermengen.

Zum Zusammenbauen der Kuchen die gebackenen Teigstücke halbieren und die unteren Hälften auf Serviertellern platzieren. Jedes Kuchenstück mit einem Löffel der Erdbeermischung und einem Klecks Schlagsahne belegen. Die oberen Hälften der Kuchen darauflegen und sofort servieren.

Vierter Gang: Schokoladenkuchen

Zutaten:

2 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
3/4 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Backpulver
1 1/2 TL Natron
1 TL Salz
1 Tasse Milch
1/2 Tasse Pflanzenöl
2 große Eier
2 TL Vanilleextrakt
1 Tasse kochendes Wasser

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C (350°F) vorheizen. Zwei 9-Zoll (23 cm) runde Kuchenformen einfetten und mit Mehl bestäuben.

In einer großen Schüssel das Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz vermischen.

Die Milch, das Pflanzenöl, die Eier und den Vanilleextrakt zu den trockenen Zutaten geben. Mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 2 Minuten lang schlagen.

Das kochende Wasser unterrühren. Der Teig wird dünn sein. Den Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Formen gießen.

Die Kuchen 30-35 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher, der in die Mitte der Kuchen gesteckt wird, sauber herauskommt.

Die Kuchen 10 Minuten in den Formen abkühlen lassen, bevor sie aus den Formen genommen und auf Kuchengittern vollständig abgekühlt werden.

Den Kuchen mit Ihrem Lieblingsfrosting bestreichen und servieren.

(2) Lernen und Bildung: AutoGPT kann als Lehrhilfe für verschiedene Fachgebiete eingesetzt werden und den Lernenden dabei helfen, komplexe Konzepte besser zu verstehen oder personalisierte Lerninhalte zu erstellen.


Die Eingabe


Alle Ergebnisse

Lernleitfaden für relationale Datenbanken

I. Einleitung

Definition von relationalen Datenbanken
Geschichte der relationalen Datenbanken

II. Grundkonzepte

Tabellen
Zeilen
Spalten
Schlüssel

III. Normalisierung

Erste Normalform
Zweite Normalform
Dritte Normalform

IV. ERD-Erstellung

Entitäten
Attribute
Beziehungen

V. Schlussfolgerung

Zusammenfassung der wichtigsten Konzepte
Zukunft der relationalen Datenbanken


Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu relationalen Datenbanken

Was ist eine relationale Datenbank?
Eine relationale Datenbank ist eine Art von Datenbank, die Datenpunkte speichert und Zugriff auf diese gewährt, die miteinander in Beziehung stehen.

Was ist Normalisierung?
Normalisierung ist der Prozess der Organisation von Daten in einer Datenbank, so dass sie konsistent und leicht zugänglich sind.

Was ist ein ERD?
Ein ERD (Entity Relationship Diagram, deutsch: Entity-Relationship-Diagramm) ist eine grafische Darstellung von Entitäten und ihren Beziehungen zueinander.

Was ist ein Primärschlüssel?
Ein Primärschlüssel ist ein eindeutiger Identifikator für einen Datensatz in einer Datenbanktabelle.

Was ist ein Fremdschlüssel?
Ein Fremdschlüssel ist ein Feld in einer Datenbanktabelle, das auf den Primärschlüssel einer anderen Tabelle verweist.

Was ist eine Eins-zu-Viele-Beziehung?
Eine Eins-zu-Viele-Beziehung ist eine Beziehung zwischen zwei Tabellen, bei der ein Datensatz in der ersten Tabelle vielen Datensätzen in der zweiten Tabelle entspricht.

Was ist eine Viele-zu-Viele-Beziehung?
Eine Viele-zu-Viele-Beziehung ist eine Beziehung zwischen zwei Tabellen, bei der viele Datensätze in der ersten Tabelle vielen Datensätzen in der zweiten Tabelle entsprechen.

Was ist SQL?
SQL (Structured Query Language, deutsch: Strukturierte Abfragesprache) ist eine Programmiersprache, die zum Verwalten und Manipulieren von Daten in einer relationalen Datenbank verwendet wird.

Was ist ein Join?
Ein Join ist eine SQL-Operation, die Zeilen aus zwei oder mehr Tabellen anhand einer verwandten Spalte zwischen ihnen verbindet.

Was ist eine Ansicht?
Eine Ansicht ist eine virtuelle Tabelle, die auf dem Ergebnis einer SQL-Abfrage basiert.

Deutschsprachige Quellen zu relationalen Datenbanken

Datenbanken: Konzepte und Sprachen (Deutsche Ausgabe) von Andreas Heuer
Datenbanken und SQL: Eine praxisorientierte Einführung mit Hinweisen zu Oracle und MS-Access (Deutsche Ausgabe) von Klaus-Dieter Gronwald
Datenbanken: Theorie, Entwurf und Programmierung relationaler Datenbanken (Deutsche Ausgabe) von Stefan Brass
Datenbanken: Grundlagen und Konzepte der Datenbanktechnologie (Deutsche Ausgabe) von Andreas Heuer
Datenbanken: Eine Einführung (Deutsche Ausgabe) von Klaus-Dieter Gronwald
Datenbanken: Konzepte, Modelle, Netzwerke (Deutsche Ausgabe) von Klaus-Dieter Gronwald
Datenbanken: Theorie, Entwurf und Programmierung relationaler Datenbanken (Deutsche Ausgabe) von Stefan Brass
Datenbanken: Grundlagen und Konzepte der Datenbanktechnologie (Deutsche Ausgabe) von Andreas Heuer
Datenbanken: Eine praxisorientierte Einführung mit Hinweisen zu Oracle und MS-Access (Deutsche Ausgabe) von Klaus-Dieter Gronwald
Datenbanken: Konzepte und Sprachen (Deutsche Ausgabe) von Andreas Heuer


Theoretical Part:

1. Grundbegriffe

- Datenbank
- Relationale Datenbank
- Tabellen
- Spalten
- Zeilen
- Schlüssel
- Fremdschlüssel

2. Normalisierung

- Erste Normalform
- Zweite Normalform
- Dritte Normalform

3. ERD Erstellung

- Entitäten
- Attribute
- Beziehungen
- Kardinalitäten
- Notationen


242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page