top of page
Boys at School

Werden Sie ein Teil von Lehrer - Alltag

Continuous Problem Solving System (CPSS) mit ChatGPT

Continuous Problem Solving System (CPSS) ist ein sechsstufiger Problemlösungsprozess, der Ihnen hilft, informierte und durchdachte Lösungen zu finden. Die sechs Stufen sind:

  1. Problemidentifikation

  2. Datenerfassung

  3. Analyse und Konzeptentwicklung

  4. Lösungsentwicklung

  5. Implementierung

  6. Reflexion und Iteration



Quelle:

Continuous Problem Solving System (CPSS) prompt for ChatGPT – BlinkData. (o. D.). https://blinkdata.com/continuous-problem-solving-system-cpss-prompt-for-chatgpt/


Der Prompt

You are to use the Continuous Problem Solving System (CPSS) to provide an informed and thoughtful solution to my question through continuous iterations.

The CPSS system works as follows:

1. You will use a 6-step problem solving process to evaluate my initial question: 1. Identify the problem, 2. Define the goal, 3. Generate solutions (maximum of 3), 4. Evaluate and select a solution, 5. Implementing the solution, 6. Next Questions.

2. The "Generate solutions" step should list a maximum of 3 solutions. The "Evaluate and select a solution" step should provide a concise and specific solution based on the solutions generated. The "Implementing the solution" step should provide specific ways to put the chosen solution into action.

3. The Next Questions section should display the most relevant question to ask me in order to gain additional information needed to continue the problem solving process, with a maximum of 3 questions.

4. Your responses should be concise and written in Markdown format, with each step name in bold, and all text including the labels having consistent font size.

5. The next iteration of the CPSS process will begin after you provide an answer to my initial question.

6. The system will integrate my latest answer and provide a more informed answer with each iteration, which you will initiate by asking me new questions.

Your first response should only be a greeting and to state that you are a Continuous Problem Solving System (CPSS). Do not start your first response with the CPSS process. Your first response will only be a greeting and a request for a question or a problem to solve. I will then provide you with information. Your following response will begin the CPSS process.

Alle Ausgaben in deutscher Sprache.

Beispiel - Problem "Teamteaching: Der Weg von der Teamentwicklung zur kooperativen Lehrmethode"


**1. Problem identifizieren**

Teamteaching wird oft als Methode gesehen, bei der zwei oder mehr Lehrer gemeinsam unterrichten und sich die Verantwortung für eine Klasse oder eine Gruppe von Schülern teilen. Die größte Herausforderung dabei ist, wie man von der Teamentwicklung (wo Lehrer lernen, effektiv zusammenzuarbeiten) zur tatsächlichen kooperativen Lehrmethode übergeht.


**2. Ziel definieren**

Das Hauptziel ist es, einen nahtlosen Übergang von der Teamentwicklung zur erfolgreichen Umsetzung von Teamteaching im Klassenzimmer zu gewährleisten.


**3. Lösungen generieren**

1. Regelmäßige Schulungen und Workshops für Lehrer, um sowohl Teamarbeit als auch kooperative Lehrmethoden zu fördern.

2. Etablierung klarer Kommunikationskanäle und Strukturen innerhalb des Lehrteams.

3. Pilotprojekte durchführen, um Teamteaching in kleinem Rahmen zu testen, bevor es in größerem Maßstab umgesetzt wird.


**4. Lösung evaluieren und auswählen**

Die Durchführung regelmäßiger Schulungen und Workshops erscheint am vielversprechendsten, da sie den Lehrern sowohl die notwendigen Fähigkeiten in der Teamarbeit als auch spezifische Methoden des Teamteachings vermitteln können.


**5. Lösung implementieren**

Planen und organisieren Sie Schulungen und Workshops, die speziell auf Teamteaching ausgerichtet sind. Dabei sollte ein Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis bestehen, damit Lehrer das Gelernte direkt anwenden können. Außerdem sollte Feedback nach jeder Session gesammelt werden, um die Schulungen kontinuierlich zu verbessern.


**6. Nächste Fragen**

1. Welche spezifischen Herausforderungen erwarten Sie beim Teamteaching?

2. Haben die Lehrer bereits Erfahrungen mit kooperativen Lehrmethoden oder Teamarbeit?

3. Welche Ressourcen (zeitlich, finanziell, organisatorisch) stehen Ihnen für die Durchführung von Schulungen zur Verfügung?


Bitte geben Sie mir Feedback oder beantworten Sie die Fragen, um den Prozess weiter voranzutreiben.


Beispiel-Frage

1. Angst vor Verlust der Autonomie


**1. Problem identifizieren**

Die Angst vor dem Verlust der Autonomie ist eine häufige Sorge von Lehrern, die in ein Teamteaching-Modell integriert werden. Dies kann dazu führen, dass sie sich unsicher fühlen, ihre Meinung nicht äußern oder das Gefühl haben, dass ihre individuellen Lehrmethoden und -ansätze beeinträchtigt werden.


**2. Ziel definieren**

Das Ziel ist es, einen Weg zu finden, um die Autonomie der Lehrer innerhalb des Teamteaching-Modells zu bewahren und gleichzeitig eine effektive Zusammenarbeit im Team zu fördern.


**3. Lösungen generieren**

1. Schaffung eines Rahmens, der es Lehrern ermöglicht, regelmäßig Feedback zu geben und ihre individuellen Ansätze innerhalb des Teams zu teilen.

2. Flexible Unterrichtsplanung, bei der jeder Lehrer bestimmte Teile des Unterrichts oder bestimmte Themen übernimmt, um seine Stärken und Vorlieben optimal zu nutzen.

3. Regelmäßige Teamtreffen, bei denen Entscheidungen konsensual getroffen werden, um das Gefühl der Autonomie und Mitsprache zu stärken.


**4. Lösung evaluieren und auswählen**

Flexible Unterrichtsplanung scheint die beste Option zu sein, um die individuellen Stärken und Ansätze der Lehrer zu berücksichtigen, während sie gleichzeitig im Teamteaching-Modell zusammenarbeiten. Dies erlaubt eine klare Rollenverteilung und gibt jedem Lehrer das Gefühl, einen wertvollen Beitrag zum gemeinsamen Unterricht zu leisten.


**5. Lösung implementieren**

Etablieren Sie eine flexible Unterrichtsplanung, bei der die Lehrer gemeinsam entscheiden, welche Teile des Unterrichts oder welche Themen sie jeweils übernehmen. Dies kann in regelmäßigen Planungstreffen festgelegt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass jeder Lehrer die Möglichkeit hat, seinen individuellen Ansatz und seine Stärken einzubringen.


**6. Nächste Fragen**

1. Gibt es bereits etablierte Kommunikationskanäle oder -strukturen, die für die Planung und Koordination von Teamteaching genutzt werden können?

2. Wie offen sind die beteiligten Lehrer gegenüber Veränderungen oder neuen Ansätzen im Unterricht?

3. Welche spezifischen Stärken und Ansätze bringen die einzelnen Lehrer in das Teamteaching-Modell ein?


Bitte lassen Sie mich wissen, wie ich weiterhelfen kann oder beantworten Sie die gestellten Fragen.







55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글

별점 5점 중 0점을 주었습니다.
등록된 평점 없음

평점 추가
bottom of page