top of page
Boys at School

Werden Sie ein Teil von Lehrer - Alltag

Regeln sind besser als Verbote?

Aktualisiert: 17. Apr. 2023

Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten mit KI-Unterstützung: (Update 17.04.2023)


Themenfindung und Recherche

  • Wählen Sie ein relevantes Thema, das sowohl Ihren Interessen als auch den Anforderungen des Lehrplans entspricht. Lassen Sie sich von der KI mehrere Themen vorschlagen.

    • Prompt: Ich bin Schüler der 12. Klasse und möchte eine Belegarbeit im Fach Informatik schreiben. Schlage mir 10 interessante Themen vor.

    • Prompt: Ich bin Schüler der 12. Klasse und möchte eine Belegarbeit im Fach Informatik schreiben. Schlage mir 10 interessante Themen vor. Meine Interessen sind Robotic, Datenbanken und Netzwerke

    • Prompt: Ich bin Schüler der 12. Klasse und möchte eine Belegarbeit im Fach Informatik schreiben. Schlage mir 10 moderne Themen vor. Meine Interessen sind Robotic, Datenbanken und Netzwerke. Schreibe zu jedem Vorschlag 4-5 Keywörter

  • Führen Sie eine erste Recherche durch, um sicherzustellen, dass genügend Material und Ressourcen zur Verfügung stehen. KI-Tools wie Bing oder Google Scholar können dabei helfen, relevante Artikel und Studien zu finden.

    • Wählen Sie das Thema, welches Ihnen am besten liegt und auch Potential für die Bearbeitung liefert.

    • Führen Sie ein Brainstorming durch bzw. geben Sie den geplanten Titel in Suchmaschinen ein. Sichern Sie einen hohen Eigenanteil ab!

    • z.B. haben wir uns für folgendes Thema entschieden: “KI-unterstützte Tools zur Verbesserung von Programmierfähigkeiten”

    • Prompt: Führe ein Brainstorming zum Thema "KI-unterstützte Tools zur Verbesserung der Programmierfähigkeiten" durch

    • Erstelle mir eine Pro- und Contra Liste zum Thema: "KI-unterstützte Tools zur Verbesserung der Programmierfähigkeiten”

  • Formulieren Sie eine klare, präzise und gut definierte Forschungsfrage oder These, die den Umfang Ihrer Arbeit bestimmt und die von Ihnen (nicht der KI) bearbeitet werden kann. Es geht um Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten, das Thema mit eigenen Inhalten zu unterlegen.

    • Prompt: Entwicklung einer Forschungsfrage/These: KI-unterstützte Tools zur Verbesserung der Programmierfähigkeiten

    • z.B. Forschungsfrage: Inwiefern können KI-unterstützte Tools die Programmierfähigkeiten von Schülern im Informatikunterricht verbessern und welche Aspekte dieser Tools sind am effektivsten bei der Steigerung des Lernerfolgs?

    • z.B. These: KI-unterstützte Tools, die personalisierte Lernpfade, automatische Fehlererkennung und Feedback sowie interaktive Programmierübungen bieten, können die Programmierfähigkeiten von Schülern im Informatikunterricht signifikant verbessern und zu einem höheren Lernerfolg führen.


Erstellen eines Arbeitsplans und Zeitplans

  • Organisieren Sie Ihre Arbeit in Abschnitte und unterteilen Sie diese in Unterabschnitte.

    • Erstellen Sie eine Grobgliederung und lassen Sie diese durch die KI checken.

    • Lassen Sie sich eine Grobgliederung vorschlagen

    • Prompt: Erstelle mir eine Grobgliederung zum Thema "KI-unterstützte Tools zur Verbesserung der Programmierfähigkeiten" mit der Möglichkeit, eigene Erfahrungen aus dem Programmierunterricht mit Lazarus einbringen zu können. Kennzeichne Punkte mit hohem Potential für einen Eigenanteil.

  • Erstellen Sie einen Zeitplan, um den Arbeitsaufwand zu verteilen und genügend Zeit für Recherche, Schreiben und Überarbeitungen einzuplanen.

    • Prompt: Erstellen Sie einen Zeitplan in Wochen, um den Arbeitsaufwand zu verteilen und genügend Zeit für Recherche, Schreiben und Überarbeitungen einzuplanen. Die Gesamtdauer ist auf 12 Wochen begrenzt. Legen Sie Meilensteine fest.

    • Passen Sie den Zeitplan auf Ihre Bedürfnisse an.


Literaturrecherche

  • Suchen Sie nach relevanten wissenschaftlichen Artikeln, Büchern und anderen Quellen, die sich auf Ihr Thema beziehen.

  • Nutzen Sie hierbei KI-Tools wie ChatGPT, BING, Google Schoolar oder Perplexity, um passende Literatur zu finden oder um Zusammenfassungen zu erstellen.

  • Nutzen Sie Bibliotheken vor Ort

Aufnehmen von Notizen und Verwalten von Quellen

  • Notieren Sie sich wichtige Informationen und Zitate aus Ihren Quellen und achten Sie darauf, die vollständigen bibliografischen Angaben zu erfassen, um später korrekte Zitate und Referenzen zu erstellen.

  • Verwenden Sie ein Literaturverwaltungsprogramm wie Zotero oder Mendeley, um Ihre Quellen zu organisieren.

  • Empfehlung: das kostenlose Programm Notion oder OneNote

Strukturieren und Gliedern der Arbeit

  • Erstellen Sie eine Feingliederung, die die Hauptpunkte und Argumente Ihrer Arbeit strukturiert und das von Ihnen gefundene Material integriert sowie ausreichend (!) Raum für den Eigenanteil lässt.

  • Ordnen Sie Ihre Notizen und Quellen entsprechend an.

  • Prüfen Sie, ob die Gliederung Ihr Thema widerspiegelt und das Thema nicht nur eine Randnotiz ist

Schreiben der Arbeit

  • Verfassen Sie die Einleitung, Hauptteile und Schlussfolgerung Ihrer Arbeit in klarer, präziser Sprache und unter Verwendung der richtigen wissenschaftlichen Terminologie.

  • Nutzen Sie KI-Tools wie ChatGPT oder Perplexity, um Formulierungshilfen oder Ideen für weitere Recherche zu erhalten. Achten Sie darauf, Eigenanteile herauszustellen und keine Plagiate zu verwenden.

Zitieren und Referenzieren

  • Verwenden Sie ein einheitliches Zitiersystem (z.B. APA, MLA, Chicago), um die Quellen in Ihrer Arbeit korrekt zu zitieren.

  • Lernen Sie per KI Suchmaschine den APA Zitierstil kennen und anwenden

  • Erstellen Sie ein Literaturverzeichnis, das alle verwendeten Quellen in alphabetischer Reihenfolge auflistet und APA berücksichtigt. Mit Word lassen sich automatische Verzeichnisse erstellen

Überarbeitung und Korrekturlesen

  • Überprüfen Sie Ihre Arbeit auf Klarheit, Kohärenz, logische Struktur und grammatikalische Richtigkeit.

    • das kann die KI bestens und ist “erlaubt”

    • Lektoren machen das auch für Profis - warum nicht Sie mit KI

  • Achten Sie darauf, dass alle Zitate und Referenzen korrekt sind und dass keine Plagiate enthalten sind.

  • Verwenden Sie KI-gestützte Korrekturwerkzeuge wie Grammarly oder LanguageTool, um zusätzliche Hilfe beim Korrekturlesen zu erhalten.

  • Prompt: Prüfe die Rechtschreibung, die Grammatik und die Lesbarkeit meiner Texte, die ich dir jetzt gebe:


Einreichung und Präsentation

  • Reichen Sie Ihre fertige Arbeit fristgerecht ein und bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Ergebnisse und Erkenntnisse in einer Präsentation oder Diskussion vorzustellen.

  • Erstellen Sie eine Präsentation mit den wichtigsten Punkten Ihrer Arbeit und üben Sie, diese klar und überzeugend vorzutragen. KI-Tools wie ChatGPT können Ihnen helfen, passende Formulierungen für Ihre Präsentation zu finden.

  • Seien Sie bereit, Fragen zu beantworten und auf Feedback einzugehen, um Ihr Verständnis des Themas und Ihre Fähigkeiten in der wissenschaftlichen Arbeit weiter zu entwickeln.

  • Prompt: Welche interessanten Fragen könnten durch das Publikum zum Thema "Erstelle mir eine Pro- und Contra Liste zum Thema: "KI-unterstützte Tools zur Verbesserung der Programmierfähigkeiten" gestellt werden und wie antworte ich kurz?


Zusammenfassend ist es wichtig, bei der Nutzung von KI-Tools in wissenschaftlichen Arbeiten stets auf korrektes Zitieren und Referenzieren zu achten, um Plagiate zu vermeiden und Eigenanteile hervorzuheben. Durch die Kombination Ihrer eigenen Anstrengungen mit den Möglichkeiten der KI können Sie fundierte und qualitativ hochwertige wissenschaftliche Arbeiten erstellen.


  • Prompts (Text der gesamten Arbeit hinzufügen) :

    • Ist der nachfolgende Text ein Plagiat?

    • Habe ich das Thema umfassend abgearbeitet oder fehlen Inhalte? Prüfe Relevanz und Redundanz.

    • Wurde die Forschungsfrage/These (nennen!) in der Arbeit hinreichend bearbeitet?

    • Prüfe alle Referenzen!


163 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page